Pellets Background

Heizöl Tipps und Tricks

 

Auf dieser Seite finden Sie mehrere Anleitungen, Tipps und Tricks zum Thema Heizöl.

1. Merkblatt für einen sicheren Betrieb von Heizölverbraucheranlagen

 

Merkblatt anzeigen Merkblatt anzeigen »

2. Tipps zum Heizölkauf

 

Richtigen Kaufzeitpunkt finden:

Der Heizölpreis schwankt innerhalb eines Jahres oftmals zwischen 10 bis 20 Cent pro Liter. Zum richtigen Zeitpunkt lassen sich schnell mehrere hundert Euro sparen. Auf Kundenwunsch informieren wir unsere Kunden über besonders attraktive Preisgefälle und Angebote. Falls Sie auch informiert werden wollen, tragen Sie sich doch in unseren Newsletter "Energie Kompakt" ein oder folgen Sie uns auf Facebook. Sie können sich natürlich auch immer selbst über den Heizölpreisverlauf in unserem Preischart informieren.

 

Richtige Bestellmenge finden:

Der Heizölpreis ist nicht unwesentlich von der Bestellmenge abhängig. Teilbestellungen können unter Umständen teuer werden. Der Heizölpreis-Unterschied zwischen 1000 und 3000 Litern beträgt meist mehr als 5 Cent/Liter Heizöl. Das heißt, dass sie bei der Bestellung von 3 x 1000 Liter Heizöl in der Regel mindestens 150€ mehr bezahlen als bei einer 3.000 Liter Partie. Falls Ihnen die einmaligen Kosten zu hoch sind, können wir Ihnen unser Diermeier Wärmeabo empfehlen. Hier zahlen Sie Ihre Heizölrechnung bequem über das ganze Jahr verteilt in monatlichen Raten. Natürlich ohne Aufpreis. Bereits mehr als 500 zufriedene Kunden nehmen unseren Service in Anspruch.

 

Heizöl Sammelbestellungen:

Eine Heizöl-Sammelbestellung mit den Nachbarn kann den Heizölpreis drücken. Der Preisvorteil entsteht dadurch, dass wir in einer organisierten Tour kostengünstiger ausliefern können und die Ersparnis bei den reduzierten Fahrtkosten an Sie weitergeben können. Die Sammelbestellung hat aber auch Nachteile. Die Teilnehmer an einer Heizöl Sammelbestellung haften gesamtschuldnerisch. Das heißt, wenn ein Abnehmer die Rechnung nicht begleicht, müssen die anderen dafür aufkommen! Es besteht ebenfalls ein hoher Abstimmungsaufwand zwischen den Teilnehmern der Sammelbestellung. Falls noch Fragen zur Sammelbestellung auftreten, beraten wir Sie natürlich gerne.

3. Energiesparcheck online bei Iwo durchführen

 

 zum Energiesparcheck (iwo) »

4. Prämien sichern bei "Deutschland macht Plus" - Neuauflage der Modernisierungsaktion bis Ende 2013

 

tl_files/deg/img-all/plus.png

 

 

Ein bundesweiter Erfolg macht es möglich: Die Aktion “Deutschland macht Plus” wird ab sofort neu aufgelegt. “Damit bleibt der zusätzliche Anreiz für Hausbesitzer noch bis zum 31. Dezember 2013 bestehen, jetzt ihre alten Ölheizungen zu modernisieren und sich eine Heizöl-Prämie zu sichern”, erklärt Bernd Breidung, Sprecher der Ölwärme Plus. Die Fachgemeinschaft berät Verbraucher in der Region rund um das Thema Ölwärme und ist auchAnsprechpartner für Interessenten an der Modernisierungsaktion. Ins Leben gerufen wurde “Deutschland macht Plus” vom Institut für Wärme und Oeltechnik (IWO) in Kooperation mit namenhaften Geräteherstellern, Heizungsbauern und Mineralölhändlern. “Ziel ist es den Einsatz moderner und hocheffizienter Öl-Brennwertgeräte zu fördern, denn jeder moderne Öl Brennwertkessel, der eine alte Heizung ersetzt, ist ein Gewinn. Für den Hausbesitzer und für die Umwelt”, so Breidung weiter.

 

Einfache Teilnahme

Verbraucher erhalten die Heizöl-Prämie, wenn sie im Aktionszeitraum bis 31. Dezember 2013 ein neues Öl-Brennwertgerät, idealerweise in Kombination mit einer Solaranlage installieren lassen. “Der Heizungsbesitzer beauftragt einen Handwerksbetrieb der Ölwärme Plus oder einen an dem Programm teilnehmenden Heizungsbauer mit dem Einbau der neuen Brennwertheizung von einem der beteiligten Gerätehersteller. Anschließend gibt er bei einem der Mineralölhänder der ostbayerischen Energie-Experten eine Heizölbestellung von mindestens 1.500 Litern auf. Anschließend muss der Aktions-Gutschein lediglich noch zusammen mit den Rechnungen bei IWO eingereicht werden und der Kunde erhält die Prämie rückvergütet”, nennt der Ölwärme Plus-Sprecher die einzelnen Schritte. Wenn ein neues Öl-Brennwertgerät installiert wird, erhält der Kunde 350 Liter gratis, bei der Kombination mit Solarthermie sogar ganze 500 Liter. Die Heizöl-Prämie wird von den Geräteherstellern und Mineralölhänderln sowie von IWO anteilig getragen. Alle weiteren Informationen finden Interessierte auf der Aktionsseite unter:
www.deutschland-macht-plus.de sowie bei der Ölwärme Plus unter
www.ölwärmeplus.de